Adobe Creative Cloud für Bildungseinrichtungen im VIP-Lizenzmodell

Adobe Value Incentive Plan (VIP) ist ein Abo-basiertes Volumenlizenzprogramm, das Bildungseinrichtungen jeder Größenordnung einen flexiblen Weg bietet, die Adobe Creative Cloud Education auf einer Mietbasis zu nutzen. Sie haben dabei die Wahl, entweder pro Gerät (Desktop-basierte Lizenzierung für Multi-User-PC) oder per Anwender (Named-User) zu lizenzieren. Das Abnahmevolumen bestimmt dabei das VIP-Preislevel.

Speziell für allgemein- und berufsbildende Schulen hält Adobe mit der Adobe K12-VIP-Lizenz ein spezielles Anebot bereit. Informationen dazu finden Sie hier.



 

Lizenz "pro User"

(Named User)

Lizenz "pro PC"

(Geräte Lizenz)

 VIP Level 1: Ihr Abnahmevolumen liegt zwischen 1 - 9 Lizenzen

€ 528,-

€ 420,-

 VIP Level 2: Ihr Abnahmevolumen liegt zwischen 10 - 49 Lizenzen

€ 465,-

€ 371,-

 VIP Level 3: Ihr Abnahmevolumen liegt zwischen 50 - 99 Lizenzen

€ 401,-

€ 320,-

 VIP Level 4: Ihr Abnahmevolumen liegt zwischen Ab 100 Lizenzen

€ 317,-

€ 249,-

(Alle Preise verstehen sich pro Jahr und inkl. MwSt.)


Worin unterscheiden sich Geräte-Lizenzen (Shared Device) und Named-User-Lizenzen?

  • Bei der "Named User"-Lizenzierung erfolgt die Zuweisung der personenbezogenen Lizenz über eine web-basierte Admin-Konsole über den Ansprechpartner der Bildungseinrichtung, die bei der Erstbestellung als Admin benannt wurde anhand der Adobe-ID (bei Creative Cloud for Teams) bzw. wahlweise Adobe-ID, Enterprise-ID oder Federated-ID (bei Creative Cloud Enterprise). Named-User-Varianten geben der benannten Person (Named User) die Möglichkeit Adobe Creative Cloud Desktop-Applikationen (Photoshop CC, InDesign CC usw.) lokal auf bis zu zwei persönlichen Computern zu installieren. Zusätzlich erhalten Sie Zugriff auf die Creative Cloud-Online-Services.

  • Bei der Geräte-Lizenz ("Shared Device License") wird nicht eine Person sondern ein Computer lizenziert. Diese Lizenzform eignet sich für Computer mit geteilter Nutzung (Multi-Use-PC) an denen unterschiedliche Anwender mit Creative Cloud arbeiten. Adobe empfiehlt die Shared Device Lizenz daher in erster Linie für den Einsatz in Klassenzimmern und Schulungsräumen. Der Zugriff auf Cloud Services ist mit der Shared Device Lizenz ebenfalls möglich, wobei jeder Anwender dazu eine eigene Adobe-ID, Enterprise-ID oder Federated-ID benötigt. Im K12-Bereich ist es notwendig, Schülern entweder eine Enterprise-ID oder Federated-ID zuzuzweisen.



Weitere wesentliche Merkmale Adobe Value Incentive Plan (VIP) für Bildungseinrichtungen:
  • 12 Monate Vertragslaufzeit
  • Einfache Rechte Administration über eine zentrale Admin-Konsole (beim Named-User-Modell pro Anwender)
  • Sie können die komplette Creative Cloud Complete (alle Produkte) lizenzieren oder Sie entscheiden sich für einzelne Kreativ-Anwendungen wie z.B. Photoshop CC oder InDesign CC.
  • Vorauszahlung und anteilige Zahlung bei Nachkauf weiterer Lizenzen während der Vertragslaufzeit.
  • Verfügbar schon ab einer Lizenz

Zur Erstellung eines VIP-Angebots stehen wir gerne zu Ihrer Verfügung. Wir beraten Sie gerne!

Sie erreichen uns Mo - Fr von 8.00 - 17:00 telefonisch unter 07531/892360 oder über unser Kontaktformular.

Bestellen Sie Adobe Creative Cloud als VIP-Lizenz hier: